So verhindern Sie eine Ausbreitung von echtem Mehltau…

Der echte Mehltau zeigt als Schadbild einen weißlichen, mehlartigen Belag auf den Blättern. Dieser findet sich vor allem blatttoberseits, auf den Blüten, den Stängeln und den Früchten. Zu finden sind die Pilze vor allem auf Gurken, Äpfeln, Stachelbeeren, Weinreben, Rosen und vielen anderen Pflanzen. Um den Einsatz chemischer Mittel zu verhindern, sollten vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden. Beim Einkaufen sollten widerstandsfähige Sorten wählen. Die Pflanzabstände sollten nicht zu eng gewählt sein. Weiterhin sollten Sie an offenen und sonnigen Standorten gepflanzt werden. Sind einzelne Triebe befallen, sollten dieses anschneiden. Bei der Bekämpfung wird vor allem auf schwefelartige Präparate gesetzt. Diese gibt es in den Gartencentern. Es muss unbedingt die Packungsbeilage beachtet werden.

Diese COMPO Artikel empfehlen wir für eine einwandfreie Mehltau Bekämpfung:

COMPO Ortiva® Universal Pilz-frei

COMPO Ortiva® Rosen Pilz-frei

COMPO Mehltau-frei Kumulus® WG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>