1. Falscher Standort fördert Pilzkrankheiten

Der falsche Standort ist der erste große Fehler. Denn Rosen lieben Licht und Luft, sowie einen leicht windiges Plätzchen, damit die Blätter nach Morgentau und Regen schnell trocken ‚gepustet‘ werden. Pilzkrankheiten entstehen nämlich gerne, wenn die Blätter häufig feucht sind.

Der Boden sollte humusreich und lehmig sein und Sandtiele enthalten. Leichte Böden können mit Kompost und abgelagertem Mist verbessert werden, schwere Böden dagegen mit grobem Sand.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>