Gartenarbeiten im August

In diesem Monat fallen noch einige Arbeiten an um Ihren Garten für die nächste Blüte und den Herbstmonaten bereit zu machen.
Jetzt ist der Zeitpunkt um Ziersträucher zurückzuschneiden. Damit der Lavendel seine kompakte Form behält wird dieser nach seiner Blüte um gut ein Drittel zurückgeschnitten. Dasselbe sollten Sie auch mit Zwerg-Spiere und Fingerkraut machen.

Ebenso ist es jetzt die Zeit um alte Triebe bei Gehölzen zu entfernen (zum Beispiel bei Forsythien).  Hierfür warten Sie noch deren Blüte ab und entfernen dann die alten und kranken Triebe. Auch sich überschneidene Triebe sollten Sie entfernen. Ein kräftiger Neuaustrieb wird durch die Rückschnitte gefördert.

Bei Rosen und Sommerflieder schneiden Sie nur das „Verblühte“ zurück und kürzen zu lange Zweige, damit diese nicht bei den starken Winden in den Herbstmonaten abbrechen.

Durch das Ausputzen von „Verblühten“  in Ihren Balkonkästen vermeiden Sie Schimmel und Fäulnis und so hält Ihre Blütenpracht noch lange im  Herbst an.
Hier sollten Sie ebenfalls zu lange Triebe kürzen und schief gewachsenen Wuchs mit Stutzstäben korregieren. Für eine zusätzlich Nährstoffzufuhr sollten Sie einmal in der Woche Dünger ins Gießwasser geben.
Wenn Sie noch leere Balkonkästen haben, ist es für Sie optimal jetzt Herbstblüher hineinzupflanzen (zum Beispiel Heide oder Enzian).

Haben Sie Obststräucher und /oder Obstbäume im Garten empfehle ich Ihnen, diese ebenfalls zu schneiden und die alten Äste zu entfernen. Um sich den Winterschnitt zu ersparen, sollten Sie dieses auch mit den dicht wachsenden Zweigen im Kroninneren tun.

Für alle, die Ihr Gemüse und Ihre Kräuter am Liebsten im eigenen Garten anpflanzen: Jetzt ist die Zeit für Radieschen, Grünkohl, Feldsalat und Spinat.  Barbarakraut, Petersilie und Kümmel schmücken den Kräutergarten. Um deren Keimdauer zu verkürzen, sollten Sie die Samen zwei bis drei Tage in feuchtem Sand vorquellen lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>