Englische Rosen: Vielseitige Duftschönheiten

Viele Gartenliebhaber gehen davon aus, dass „Englische Rosen“ alte Sorten aus der Blütezeit des klassischen britischen Gartenbaus sind. Dies trifft jedoch nicht zu – vielmehr wurde der Begriff vom Rosenzüchter David Austin im 20.Jahrhundert geprägt. 1961 kam mit der Sorte „Constance Spry“ seine erste Duftrose auf den Markt. 1969 macht David Austin ein Unternehmen aus seiner Leidenschaft. Inzwischen gibt es mehr als 200 verschiedene „Englische Rosen“, von denen wir Ihnen die schönsten und robustesten ausgewählt haben. Sie alle zeichnen sich durch einen intensiven, auch in der Vase noch lang anhaltenden Duft aus.

Strauchrose 'Sharifa Asma'® online bestellenDavid Austin hat bei seinen Züchtungen immer auch die Verwendung im Blick. So können Rosenliebhaber an jedem Standort und zu jedem Zweck eine seiner duftenden Kreationen einsetzen. Entscheidend ist, dass Sie sich vor der Sortenauswahl zunächst vergegenwärtigen, wo Ihre englische Rose wachsen und welche Funktion sie einnehmen soll. So lassen sich einige Sorten hervorragend in Töpfen und Containern speziell auf Terrasse oder Balkon ziehen. Die Sorte „Sharifa Asma“ fühlt sich etwa in Kübeln sehr wohl. Sie ist zudem winterhart, lässt sich also gut einpacken und bleibt dann auch in den kalten Monaten draußen. Auch wenn Ihr Garten nicht so sonnenverwöhnt ist, gedeiht etwa die robuste „Buff Beauty“ im Halbschatten dennoch prächtig – und regenfest ist sie auch noch.

Strauchrose 'Teasing Georgia'® online kaufenWenn Sie ausladende Rosengruppen bevorzugen, probieren Sie die Strauchrose „Teasing Georgia“ aus. Sie wächst stark und buschig und wirkt dennoch durch die hübschen, hellen Blüten nie überbordernd. Bei solitär gepflanzten Rosen kommt es auf die Dramatik und Duftkraft jeder einzelnen Blüte an. Die stark gefüllte, auffällige „Crovus Rose“ etwa entfaltet einen intensivem Teerosenduft und wächst aufrecht mit bogig überhängendem Wuchs. Ganz anders die Eigenschaften der Heckenrose: Hier suchen Sie bevorzugt nach buschig und verzweigt wachsenden Exemplaren, die viel Sichtschutz bieten, aber für die optimale Pflege wenig bestachelt sein sollten. Eine potenzielle Wuchshöhe von etwa anderthalb Metern ist ebenfalls ideal. Die Strauchrose „Heritage“ ist hier eine ideale Kandidatin mit 40-50 Petalen, die zudem noch einen ausgefallenen, wunderbaren Zitronenduft abgibt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>